Der Frühling kommt

Am: 12. März 2017 Kategorie: Floral  -   Keine Kommentare

Frühling2017_01

Während ich gerade im Urlaub vor mich hin röste, kommen Zuhause schon der eine oder andere Frühlingsbote aus dem Winterschlaf. Mit dem Stempelset „Für immer“ und den dazupassenden Framelits „so detailed“ hab ich mal wieder ein Hochzeitsset gewerkelt… aber seeehr frühlingshaft – also vl. auch einfach eine Deko fürs Osterfest? 🙂

Frühling2017_02Frühling2017_03Frühling2017_04

Verwendet habe ich die Farben Zarte Pflaume und Farngrün – und Pergamentpapier. Ein paar Perlchen und mit schwarzem Staz-On-gestempelte Akzente runden alles ab.

XOXO, Angelika


Darf ich vorstellen, Teil 3

Am: 12. Februar 2017 Kategorie: Farbtreu  -   Keine Kommentare

Designerpapier im Block Pastellfarben 03_01Designerpapier im Block Pastellfarben 03_02

Heut gehts weiter – diese Hochzeitskarten sind entstanden, als ich die von letzter Woche gebastelt hab – und dann das Designpapier im Block entdeckt hab im Kastl – da is dann auch die Idee der Blog-Reihe geboren worden 🙂

Ich hab hier die Farben Zarte Pflaume, Pfirsich Pur, Minzmakrone, Aquamarin und Kirschblüte verwendet – dazu Vanille pur und Saharasand. Außerdem hab ich die tollen Schmetterling-Framelits endlich mal zur Hand genommen (und die tolle „Drahtbürste“ zum Rausfitzeln der kleinen Ausstanzüberbleibsel). Stempelsets hab ich „Grußelemente“ und „Perfekter Tag“ verwendet – und die kleinen (bei mir nicht wegzudenkenden) Itty-Bitty-Blümchen-Stanzer. Die Etiketten sind aus dem Framelits-Set „Lots of Labels“. Perlen drauf – und geschafft 🙂

XOXO, Angelika

Designerpapier im Block Pastellfarben 03_04Designerpapier im Block Pastellfarben 03_05

Designerpapier im Block Pastellfarben 03_03Designerpapier im Block Pastellfarben 03_06


Ho, Ho, Hochzeit

Am: 5. Februar 2017 Kategorie: Floral  -   Keine Kommentare

Ho Ho Hochzeit_01

Noch bin ich nicht durch mit dem Designerpapier-Block „Pastellfarben“ – aber nur damit arbeiten war mir zu fad. Zwischendrin sind also schon ein paar neue Karten für den Ostermarkt entstanden. Zum Thema „Hochzeit“ kann man ja eh auch nie genug Karten vorrätig haben – zumindest wenn man gerade irgendwie in diesem „Hochzeitsalter“ ist 😉

Lavendel, Kirschblüte, Pfirsich Pur – aber auch Minzmakrone und Aquamarin haben für meine Karten als Grundfarbton herhalten müssen – kombiniert mit Savanne, Vanille und noch ein paar Resten des alten „weißen Papier mit Einschlüssen“ von SU. Gestempelt habe ich immer in der Farbe der Grundkarte – und die Bänder sind auch von irgendwo 🙂 Dazu noch ein paar Herzchen und die Sonnenblumenbordüre – sowie Akzente mit den kleinen Perlchen.

Ho Ho Hochzeit_04Ho Ho Hochzeit_02Ho Ho Hochzeit_03

Was sagt ihr? Darf die Hochzeitssaison 2017 starten? 🙂

XOXO, Angelika


Lasst Blumen sprechen

Am: 21. August 2016 Kategorie: Floral  -   Keine Kommentare

AugustBlog02_01

Auf Facebook habt ihr die Sachen ja schon gesehen, aber da die Seite die letzten beiden Wochen wirklich seeehr sporadisch angezeigt werden und nicht aufgerufen werden konnte, trag ich den Beitrag nur schnell nach 😉

Aber bevor die Fotos und ein paar „Erklärungen“ folgen – DANKE Conny (Frau Zauberstift), für deinen Einsatz, dass meine Seite wieder funktioniert!! Jetzt heißts Daumen drücken, dass alle Fehler behoben werden konnten 😀

Wie ihr ja wisst, haben Manu und ich seit Mai immer ein Monats-Motto, unter dem wir euch neue Bastelwerke präsentieren – mein 2. und letzter Beitrag für August mit dem Thema „Ja, ich will – Emotionen zum Hochzeitstag“ ist diesmal in schön satten Farben – Rosenrot und Wildleder – und wie ich finde, für verträumte aber gleichzeitig bodenständige Bräute (wenn ich die entstandenen Werke anschau, muss ich immer an einen rustikalen Bauernstadl, und Gäste in Dirndl und Lederhosen denken :D).

Vor allem wenn man keine passenden Hintergrundstempel zur Hand hat, sind die „Flower Shop“-Stempel von StampinUP echt praktisch – einfach ins Stempelkissen und 2-3x abstempeln, bevor mal neu ins Stempelkissen taucht. Wenn man noch den gleichfarbigen Cardstock nimmt, erhält man so sein ganz eigenes Designerpapier 😉 – hier siehst du diese „Technik“ beim Etikett am Sackerl bzw. an der Flasche.

Die Kartenart hab ich im Internet entdeckt und versucht, nachzubasteln – und wird das Projekt vom nächsten Workshop. Genauso wie die kleinen Namenskärtchen beim nächsten Workshop dabei sein werden.

Nun gut – ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag!! Lange müsst ihr ja nicht mehr warten, dann präsentiert euch auch Manu noch eine weitere Idee zum Thema Hochzeit auf ihrem Blog http://diepapeterie.wix.com/blog.

In diesem Sinne, XOXO eure Angelika

AugustBlog02_02AugustBlog02_03AugustBlog02_04AugustBlog02_05


Endlich!!

Am: 10. August 2016 Kategorie: Allgemein  -   2Kommentare

Und das bezieh ich nicht nur auf den Beitrag heute – den ich euch leider mit einer Woche Verspätung präsentieren muss. Dafür nochmal ein großes „mea culpa“ an euch und ein riesiges „Dankeschön“ an Frau Zauberstift Conny, die das Hacker-Problem lösen konnte. Also viel Spß beim August-Thema „Ja, ich will – Emotionen zum Hochzeitstag“ – von Manu und mir.

Wie versprochen zeige ich euch in meinem 1. Beitrag MEINE Hochzeitsdeko – und das erklärt das „endlich“ – mein Mann und ich (fühlt sich auch noch nach 26 Tagen komisch an, aber sooo gut :D) haben uns im Jahr 2004 kennen gelernt – am 15. Juli haben wir uns das erste Mal online getroffen – damals so richtig abnormal, heute nichts Besonderes mehr. Aber nicht in einem Chat oder auf einer Datingseite – nein, im damaligen „whatsapp“ – in ICQ.

Naja, und wer mit Zahlen umgehen kann, der errechnet leicht, dass seit damals 12 Jahre vergangen sind – und da wir uns im Dezember 2004 auch „in real“ getroffen haben und sofort klar war, dass wir zusammen sein möchten, sind wir heuer schon eine ganze Weile zusammen. Und auch wenn ich diejenige war, die anfangs nicht heiraten wollte, hab ich doch 2014 (also in unserem Jubiläumsjahr) mit einem Antrag gerechnet.

Und wer mich kennt, weiß, dass ich die Geduld nicht mit dem Löffel gefressen hab – und ihm daher sicherlich schon das eine oder andere Mal auf die Nerven gegangen bin mit dem Thema „Heiraten“. Um so überraschter war ich am 3. Jänner diesen Jahres, als er ENDLICH (*hihi*) die Frage aller Fragen gestellt hat – ganz romantisch mit Kniefall beim „Neujahrsspaziergang“ im Schnee. Und da ichs ja nicht mehr erwarten konnte – und eigentlich schon alles fertig geplant hatte (zumindest im Kopf war schon alles fix und fertig). Deshalb war es auch nicht schlimm, alles innerhalb guter 6 Monate zu organisieren und zu planen.

Aber jetzt genug vom „wie’s dazu gekommen ist“ – jetzt spann ich euch nicht länger auf die Folter – meine Papeterie, meine Geschenke an Brautjungfer & Trauzeugin, meine Best Ofs vom Fest – und weils so viel wird, gibt’s ausnahmsweise eine Slideshow 😉 Los geht’s!!

XOXO, eure Angelika

PS: die Show läuft „rückwärts“ 😉


„Abwarten und Tee trinken“

Am: 30. Juli 2016 Kategorie: Floral  -   Keine Kommentare

Mit diesem Satz haben wir Brautjungfern unser Geschenk an das frisch vermählte Ehepaar übergeben – also so in etwa 😉 Denn es gibt immer Situationen, in denen es besser ist, zuerst einmal tief durch zu atmen und danach erst den Mund auf zu machen *hahaha*

GeschenkA+G_01

Die beiden haben sicher eine wundervolle, rosige Zukunft vor ihnen und was gibt es Schöneres als ab und zu mit einer heißen Tasse Tee auf der Couch herum zu lümmeln und zu kuscheln. Und zwischen den verschiedenen Teesorten, aus denen sie jetzt wählen können, finden sie auch das eine oder andere Scheinchen – und einen Spruch zur Hochzeit. Somit können sie sich in alltäglichen Situationen immer ein bisschen an diesen wundervollen Tag zurückerinnnern.

GeschenkA+G_02 GeschenkA+G_03 GeschenkA+G_04


Rot – die Farbe der Liebe

Am: 25. Juli 2016 Kategorie: Explosionsbox  -   Keine Kommentare

Rote Rosen_01

Meine Arbeitskollegin ist letztens zu mir gekommen und wollte eine Verpackung für ein Geldgeschenk zur Hochzeit – Vorgabe war nur „rot“ – naja, und „Hochzeit“ 😀 Nach kurzer Rücksprache, haben wir uns dann auf eine Explosionsbox geeinigt.

Also hab ich zwei verschiedene Explosionsboxen gewerkelt – zur Auswahl. Weil ich auch nicht genau wusste, welches Rot besser passt (normalerweise lass ich mir immer die Einladung zeigen, dann tu ich mir leichter – auch was den Stil angeht).

Auf jeden Fall ist das draus geworden:

Nummer 1 – in Glutrot und Weiß. Mit zwei Einschubfächern für Scheinchen und zwei beweglichen Textfeldern – einfach um ein bisschen mehr Struktur reinzukriegen – diese sind auf chilifarbenen Cardstock geklebt. Hier hab ich diverse Stempelsets verwendet – Leider gibt es nur noch den Schriftzug „zur Hochzeit“ im Set „Grußelemente“ und die Schnörkel außen bzw. das Herz (Set „Auf den ersten Blick“), die anderen sind aus früheren Katalogen.

Rote Rosen_02 Rote Rosen_03 Rote Rosen_04 Rote Rosen_05 Rote Rosen_06 Rote Rosen_07

Rote Rosen_08

 

Nummer 2 – in Chili und Weiß. Auch hier hab ich diverse Stempelsets verwendet – die Spritzer sind aus dem Set „Awesomely Artistic“, der Schriftzug „Herzlichen Glückwunsch“ hab ich wieder aus dem Set „Grußelemente“ entnommen – die anderen gibts nicht mehr :-/ Was mir hier aber besonders gut gefällt sind die verstreuten Perlchen und die Bordüre am Deckel.

 

 

Rote Rosen_10 Rote Rosen_09 Rote Rosen_11 Rote Rosen_12 Rote Rosen_13 Rote Rosen_14

Welche denkt ihr, ist es geworden?

XOXO, eure Angelika


Hochzeitswahn

Am: 23. Juni 2016 Kategorie: Farbtreu  -   Keine Kommentare

JuniBlog2_01

Mein 2. Beitrag zum Thema „Zarte Berührung – Prägung in den schönsten Pastellfarben“ im Wonnemonat Juni ist wie bereits angekündigt was „für eine Hochzeit“.

Die Karte in Blauregen hab ich „nach einer eigenen Vorlage“ nachgewerkelt – letzte Woche hat meine Kollegin geheiratet und wir Kollegen haben gesammelt und ihr ein Geschenk von uns allen überreicht. Da die Karte für sie zwar in Zartrosa war, aber nicht geprägt, musste ich mir noch was anderes einfallen lassen, aber vorenthalten will ich sie euch trotzdem nicht 😉

Beide Karten sind in der „Flip-Flap“-Form gemacht – die ich ja besonders gern für Hochzeitskarten verwende, weil man da entweder ganz viel Text schreiben kann oder aber auch nur ganz wenig – wie man eben möchte 🙂 Bei der in Blauregen habe ich den Prägefolder mit den Herzen verwendet und weißes Papier geprägt. Dazu eine Schleife und ein paar Strasssteinchen und schon war sie fertig.

JuniBlog2_02JuniBlog2_03JuniBlog2_04

 

Die Karte für meine Kollegin schaut ja „fast“ gleich aus – aber hier habe ich noch Akzente in Rosenrot gesetzt und das weiße Papier mit einem Hintergrundstempel verziert. Wie ihr seht, kann man die Schleife unterschiedlich kleben – mir gefallen beide Formen gleich gut, und vielleicht zeig ich euch bei einem der anderen Projekte noch andere Möglichkeiten 🙂 Selbstverständlich hab ich auch noch ein Foto vom eigentlich Geschenk für euch – der Bilderrahmen ist von IKEA und drin baumeln statt ein paar Dosen ein paar Scheinchen hinterm Auto. Leider habe ich vergessen, ein Foto vom Bild zu machen BEVOR ich das Geschenksband drumherum getan habe – aber wie so ein Hochzeitsauto aussieht, wisst ihr ja 🙂

JuniBlog2_06 JuniBlog2_05 JuniBlog2_07   JuniBlog2_08

In diesem Sinne – freut auch auf den nächsten Donnerstag, wo euch Manu nochmal was in Pastellfarben zeigt.
XOXO, eure Angelika


Ganz einfach

Am: 5. November 2015 Kategorie: Allgemein  -   Keine Kommentare

ganz einfach_01

Und einmal gehts noch – diese Karten findet ihr ebenfalls bei GraBi Mietfach. Diese sind wirklich ganz schnell gestaltet – einfach eine Stempelfarbe aussuchen, passenden Cardstock zurechtschneiden und einen Hintergrundstempel auswählen.

Hier habe ich bei den Farben Brombeermousse, Kirschblüte, Mandarinorange und Blauregen den Hintergrundstempel I love Lace verwendet, den HGS Hardwood hab ich mit Marineblau, Savanne, Olivgrün und Espresso kombiniert.

Zuletzt habe ich in Flüsterweiß noch „Alles Gute“ aus dem Set Grußelemente gestempelt und mit dem 1-3/4-Wellenkreis-Stanzer ausgestanzt.

ganz einfach_02 ganz einfach_03 XOXO, Angelika


Glitter-Time :D

Am: 2. November 2015 Kategorie: Allgemein  -   Keine Kommentare

Letztes Mal hab ich euch daran erinnert, dass es meine Werke bei GraBi Mietfach in Wiener Neustadt nicht nur zum Anfassen sondern auch zum Erwerben gibt 😉 Heute zeig ich euch, was ich zuletzt vorbei gebracht habe.

Ich hab mir vor ewigen Zeiten mal eine Embossing-Grundausstattung zugelegt – und naja, ich mag es zu embossen, aber es ist jedes Mal so eine „Sauerei“ – alles glitzert danach. Aber es ist sooo schön 😀

Glitter-Time_01 Glitter-Time_02

Bei den einen seht ihr eine Art Landkarte, bei der anderen eine Seite aus dem Wörterbuch… Ich finde vor allem das türkisblaue Glitterpuder genial – gerade auf den dunklen Karten hebt es sich super ab. Dazu gibts ein ganz neutrales „Herzlichen Glückwunsch“ – also sind diese Karten für jeden Anlass geeignet 😉

Glitter-Time_03 Glitter-Time_04

XOXO, Angelika

verwendete Produkte: Heißluft-Fön, Embossingpulver, Cardstock in Savanne, Blauregen, Kirschblüte, Mandarinorange, Waldmoos, Brombeermousse, Olivgrün und Marinblau, Hintergrundstempel Dictonairy und World Map, Stempelset „Grußelemente“