Hochzeit Karte Modern Papeterie Verpackung

mal so herumprobiert… (Teil 1)

Steht bei euch bald ein Fest ins Haus? Bei mir nicht – aber ich probier so gern herum „was wäre wenn“ – wie ihr ja wisst, gestalte ich gern eure Papeterie für Hochzeit, Taufe oder Geburtstag. Also gebt mir einen Anlass 🙂

Ihr könnt aus rund 40 Farben wählen und diese kombinieren, wie es euch gefällt. Für meine „Probier-Projekte“ müssen es schon 2 Farben Minimum sein (und ich mein jetzt nicht „+ weiß“), da ich Farben einfach liebe und bei mir alles „bunt“ ist.

In den nächsten Beiträgen werd ich euch mal ein paar meiner Ideen zeigen, die ich in den letzten Wochen beim gemeinsamen Probieren mit der lieben Manu gewerkelt habe – um euch die Zeit meines Urlaubs zu verschönern 😉

Heute gibts mal die „4. Juli“-Idee:

Hochzeit 0704_01

Ihr erkennt sicher sofort, warum ich diesem Set den Namen „4. Juli“ gegeben habe – dieses wunderschöne Marineblau mit dem tollen neuen, herrlich frischen Melonensorbet (rot war mir zu hart), dazu natürlich weiß.

Ich hab mir hier gedacht – wo steht geschrieben, dass Save-the-Dates als Postkarte übergeben werden müssen? Wieso nicht mal, gleich was zum Anstoßen dazupacken? Vielleicht feiert ihr ja eine Verlobungsparty – und als Give-Away gibts eine süße Piccolo-Flasche mit Datums-Anhänger.

Hochzeit 0704_03 Hochzeit 0704_02

Die Einladungskarte ist – geb ich zu – eher für Leute, die sich gern kurzhalten – oder als Option zu sehen, wenn man „nur die Hochzeits-Homepage übermitteln will“ – so richtig mit Stil *hihi* – es ist schon genug Platz für alle Hard-Facts, aber wenn man vielleicht noch Infos zur Unterkunft oder auf Geschenkideen verweisen will, dann sollte man eventuell eine andere Kartenvariante wählen 😉 (seht das nächste Mal mehr).

Hochzeit 0704_04Hochzeit 0704_05

Was dieses Set noch so „amerikanisch“ macht, sind die Pommes-Schachterl als Namenskärtchen und superpraktische Idee für Give-Aways. Stellt euch die überraschten Gesichter eurer Gäste vor, wenn sie als „Zwischen-Mahlzeit“ (während ihr noch Fotos macht) ihre Plätze suchen und eine Mini-Portion (so eine handvoll oder so :D) Popcorn vorfinden – also ich wär total begeistert – Süßes gibts ja noch genug mit der Torte 😉 Und was soll ich sagen – gerade an heißen Sommertage wird der Fächer sicher eine Wohltat für jedermann sein – ich hab mir gedacht, auf die Vorderseite packt ihr den Ablauf bei der Tafel und auf der Rückseite finden die Gäste das „Menü“ – aber ihr könnt sie auch super bei einer Trauung im Freien einsetzen und den „Trauungs-Ablauf“ darauf vermerken.

Seid gespannt, auf Teil 2 – so viel verrat ich schon mal – da gehts auch wieder „far far away“ 😉
XOXO, Angelika

Related Posts

No Comments

Leave a Reply