Hochzeit Karte Papeterie

Rückblick II

Beim diesmaligen Rückblick könnt ihr die Entstehung der Einladungskarte für die Hochzeit meiner besten Freundin verfolgen. Zuerst haben wir gut gefrühstückt, den Tisch schnell abgeräumt und dann haben wir zu viert (Braut und Bräutigam, die Schwester der Braut und ich) in Akkord-Arbeit die Einladungskarten gewerkelt.

Rückblick_II_02Rückblick_II_01

Wie ihr seht, haben wir quadratische „Flip-Flap“-Karten in 6×6 inch gewerkelt. Dazu natürlich viel Krims-Krams wie die kleinen Etiketten auf den Etiketten, die Häkelbordüre und Perlchen.

Rückblick_II_03Rückblick_II_04

 

Wie am Fließband – die einen haben Bänder zurecht geschnitten, die anderen Perlen und Papier geklebt. Ich will ja jetzt nicht behaupten, es ging ruck-zuck, aber für die doch aufwändige Herstellung der 60 Karten waren wir echt flott 🙂

Rückblick_II_05Rückblick_II_06

Wie gefällt euch das Endprodukt? Und was sagt ihr zum „Matching“ – eindeutig aus einem Guss *hihi*
XOXO, Angelika

Rückblick_II_07 Rückblick_II_08

verwendete Produkte: Cardstock in Vanille, Savanne, Farngrün, Altrosè und Blauregen; Häkelbordüre, Stempelrad „Very Vintage“, Etiketten-Stanzer Elegant und Dekorativ und zwei Nicht-SU-Produkte (Stempel „Wir heiraten“ und Prägefolder „Schnörkel“)

Related Posts

No Comments

Leave a Reply